Dialog zwischen den Generationen aus Sicht von Franziskus unverzichtbar

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Senioren sind nach den Worten von Papst Franziskus eine soziale Ressource und ein „Reichtum“. Die ehrenamtlichen Tätigkeiten von Pensionisten würdigte er als Beispiel für ein „aktives Altern“. Franziskus äußerte sich am Montag bei einem Treffen mit Vertretern des italienischen Seniorenverbands ehemaliger Arbeiter. Den Dialog zwischen den Altersklassen bezeichnete der Papst als unverzichtbar für die Gesellschaft.

Die Alten unterstützten die junge Generation mit ihrer Erinnerung und ihrer Weisheit, sagte der Papst, der selbst am Dienstag seinen 83. Geburtstag feiert. Anlass des Empfangs im Apostolischen Palast war das 70-jährige Bestehen der „Associazione Nazionale Lavoratori Anziani“.“

(Zitiert von https://kath.net/news/70105 am 24.02.2023)